Sonntagsgottesdienste um 11 Uhr

Nach der drei Monate andauernden Umfrage bei den Gemeindemitgliedern hat sich eine Mehrheit für den späteren Beginn des Sonntagsgottesdiensts um 11 Uhr ausgesprochen. Der Kirchenvorstand hat sich diesem Votum bei seiner Sitzung am 25. Januar angeschlossen. Zur Umfrage gab es 107 Rückmeldungen. Unter Berücksichtigung von Paaren nahmen insgesamt 121 Personen bei dieser teil.

Für die Beibehaltung des Gottesdienstbeginns um 09:30 Uhr sprachen sich von den Teilnehmern 17,4 % aus, für 11:00 Uhr 62,8 %, für andere Zeiten zwischen 10:00 Uhr und dem frühen Nachmittag 19,8 %. Unter Berücksichtigung des Kirchenbesuchs „häufig“ und „sehr häufig“ waren es für die Zeit um 09:30 Uhr 12,4 % der Teilnehmer, für 11:00 Uhr 25,7 %.
Mit beiden Uhrzeiten können häufige Kirchgängerinnen und Kirchgänger 17,4 % leben. Die seltenen Besucher gaben zu 20,7 % an, um 11:00 Uhr häufiger in den Gottesdienst zu kommen.

Die folgende Abbildung zeigt die relative Stimmhäufigkeit zu den bevorzugten Gottesdienstzeiten, aufgeschlüsselt nach der Häufigkeit des Kirchenbesuchs. Als "eher selten" gelten Gottesdienstbesuche von 6-mal im Jahr oder weniger, als "häufig" 7- bis 24-mal im Jahr und als "sehr häufig" mehr als zweimal im Monat.


Losung des Tages

Donnerstag, 25. Juli 2024:

Gott sprach: Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.
1.Mose 9,13

Der jetzige Himmel aber und die jetzige Erde sind durch dasselbe Wort bewahrt worden.
2.Petrus 3,7

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

28.07.2024 9. Sonntag nach Trinitatis

Wochenspruch: Lk 12,48
Wochenpsalm: Ps 63,2–9
Predigttext: Mt 13,44–46


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

06.10.2024 Erntedank

Zum Kalender