Tansania-Partnerschaft

Das ist wohl einmalig: Die Gelegenheit in Tansania nicht (nur) wilde Tiere zu fotografieren, sondern Menschen in ihrer häuslichen Umgebung kennenzulernen, zu erfahren, wie wichtig für sie der Kakaopreis auf dem Weltmarkt ist oder wie ein Kindergarten bei ihnen aussieht.

Möglich gemacht wird es durch die Partnerschaft zwischen Gemeinden im Prodekanat München-West und Gemeinden in der Konde-Diözese im Südwesten Tansanias. Diese Partnerschaft besteht seit 1977. Alle Jahre finden Begegnungen statt, abwechselnd in Deutschland und in Tansania. Es gibt in regelmäßiger Abfolge Begegnungen zwischen Jugendlichen und dann Begegnungen zwischen Erwachsenen. Für die Beteiligten ergeben sich fruchtbare Gespräche, neue Freundschaften und unvergessliche Erfahrungen mit einer fremden Kultur.

Bananenplantage


Konde-Diözese

Die Konde-Diözese der ELCT (Evangelical Lutheran Church in Tanzania) erstreckt sich über ein großes Gebiet nördlich des Nyassa Sees (Malawisee) im Südwesten des Landes. Die größte Stadt ist Mbeya. Das Kirchenamt ist in der kleineren Stadt Tukuyu. Die Diözese unterhält unterschiedliche Institutionen wie zwei Krankenhäuser, eine Bibelschule, eine weiterführende Internatsschule und ein Waisenhaus. Sie ist dabei auf die Unterstützung ihrer Partner aus Übersee angewiesen.

 

Wirkungsstätten unserer Partnerschaft

Impressionen von der Partnerschaftsreise 2019

Im Sommer 2019 wurde die Partnerschaft belebt durch den  Besuch von Pfrin. Irmgard Wolf-Erdt im Rahmen der Partnerschaftsreise des Prodekanats München-West.

Die sieben Mitglieder der Delegation mit ihren Reisebegleitern Owen Jackson und Pfarrer Jackson Mwakisimba

 

Die Delegation reiste drei Wochen in die Konde Diözese. Pfarrerin Irmgard Wolf-Erdt besuchte dabei auch für vier Tage die Partnergemeinden der Stephanuskirche in Kyela und Makwale.

Die Partnergemeinde in Kyela

Kyela  ist die größere der beiden Gemeinden. Das dortige Partnerschaftskomitee gab einen Rechenschaftsbericht, nahm die Grüße der Stephanusgemeinde entgegen (hier mit Pfarrer Nazareth Tweve  -kniend-, Gemeindeältesten, Evangelisten und Mitarbeiter). Der Partnerschaftsbeauftragte Ipyana Mwangosi (stehend links) ist die Kontaktperson für die Stephanusgemeinde in Tansania. 


Gemeinde- und Projektarbeit der Stephanuskirche

Annette von Reitzenstein, zugleich Mitglied im Kirchenvorstand, Evelyn Knorr und Gerrit Poel wurden für die Partnerschaftsarbeit durch den Kirchenvorstand beauftragt. Zugleich übernahm Pfarrerin Irmgard Wolf-Erdt die Begleitung der Tansania-Partnerschaftsarbeit Anfang 2020 - in Anbindung an Pfarrerin Sabine Arzberger, die die Arbeit mit den Partnergemeinden in Tansania bisher schon begleitet hat.   

Die Beauftragten halten den Partnerschaftsgedanken in der Gemeinde lebendig, sammeln Spenden und unterstützen die Partnergemeinden bei der Finanzierung ausgewählter Projekte. Gottesdienste, welche die Partnerschaft mit Tansania thematisieren, werden durch sie durchgeführt.  

Seit 2011 wurden Mikrokredite vergeben an Frauen um ihnen auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu helfen. Der ehemalige, inzwischen leider verstorbene Partnerschaftsbeauftragte Christoph Hühn hatte diese maßgeblich auf den Weg gebracht.

Mikroempfängerin in Kyela

Grundsätze der Projektarbeit

Der Partnerschaftskreis der Stephanuskirche trägt die Partnerschaftsarbeit in enger Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand.

Die Vergabe der Spendengelder entspricht den Leitlinien des  Grundsatzpapiers der Synode der Konde-Diözese. Sinngemäß aus dem Kiswaheli übersetzt lauten sie:

  1. Bildungsprojekte: den Geist fördern durch Bildung
  2. Gesundheitsprojekte: den Körper stärken durch Gesundheitsvorsorge und gemeindenahe Krankenpflege
  3. Evangelisation: Menschen zum Glauben an Jesus Christus führen durch die Botschaft des Evangeliums

Die nächsten Termine in der Stephanuskirche

So, 27. Sep, 09.30 Uhr - 10.30 Uhr
Gottesdienst
Mo, 28. Sep, 09.00 Uhr - 10.00 Uhr
Ganzheitliche Funktionsgymnastik
Mo, 28. Sep, 10.15 Uhr - 11.00 Uhr
Ganzheitliche Funktionsgymnastik
Mi, 30. Sep, 19.30 Uhr -
Kirchenvorstandssitzung
Do, 01. Okt, 20.00 Uhr - 21.00 Uhr
Probe für den Taizé-Gottesdienst :: Probe in der Kirche
So, 04. Okt, 10.00 Uhr - 11.00 Uhr
Gottesdienst für alle Generationen - Erntedank - Verabschiedung Pfarrerin Arzberger :: mit Musikalische Jugend Stephanus