Die nächsten Termine in der Stephanuskirche

Sonntag, 21. April, 05:30 Uhr
Gottesdienst Osternacht, mit Abendmahl
Sonntag, 21. April, 19:00 Uhr
Taizé-Andacht
Montag, 22. April, 10:00 Uhr
Singgottesdienst für alle Generationen am Ostermontag
Sonntag, 28. April, 09:30 Uhr
Gottesdienst

Abendgebete in der Passionszeit

Die Abendgebete mit Liedern aus Taizé haben in der Stephanuskirche bereits eine lange Tradition. In der Passionszeit bis zum Ostersonntag finden nun an jedem Sonntagabend jeweils um 19 Uhr Abendgebete statt.
Gesungen werden dabei die bekannten Lieder aus Taizé.

Die wenigen Takte dieser Lieder bilden einen Kreis, der sich schließt: Melodien werden wiederholt, beginnen zu fließen und faszinieren musikalisch Ungeübte wie Geübte mit der Tiefe ihrer schlichten Schönheit.
Neben dem Gesang ist das Wort Gottes wesentlicher Bestandteil des Abendgebets. Zunächst wird ein Psalm gesprochen oder gesungen, danach folgt die Lesung aus der Schrift. Die anschließende Zeit der Stille ermöglicht dem Betenden, das Gehörte in sich nachklingen zu lassen. Jeder, der still in Gottes Gegenwart verweilt, gilt als Betender, um Gottes Geist zu empfangen.
Die folgenden Fürbitten und Lobpreisungen weiten das Gebet auf die ganze Menschheitsfamilie aus: Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Menschen, besonders der Armen und Bedrängten, werden Gott anvertraut. Den Abschluss bildet das gemeinsam gesprochene Vaterunser.

Nicht allein das persönliche Gebet ist wichtig, sondern auch die Begegnung. Daher gibt es nach jedem Gebet die Möglichkeit zu Gesprächen bei Tee und Keksen.