Die nächsten Termine in der Stephanuskirche

Sonntag, 26. November, 09:30 Uhr
Gottesdienst Ewigkeitssonntag mit Abendmahl
Montag, 27. November, 09:00 Uhr
ganzkörperliche Funktionsgymnastik I
Montag, 27. November, 10:15 Uhr
ganzkörperliche Funktionsgymnastik II
Dienstag, 28. November, 09:30 Uhr
Miniclub
Mittwoch, 29. November, 19:30 Uhr
Kirchenvorstandssitzung
Sonntag, 03. Dezember, 19:00 Uhr
Taizé-Andacht

Kirchenmusik in der Stephanuskirche - eine Erfolgsstory

„Die Berührung zwischen Gott und der Seele ist Musik", schrieb die Dichterin Bettina von Arnim. Den musikalisch Aktiven sei Dank, bietet doch die Stephanuskirche auch in dieser Hinsicht bereits seit vielen Jahren eine große Berührungsfläche.

Der Nymphenburger Kantatenchor wurde 1967 von Gustav Seiler, dem damaligen Kantor der Stephanuskirche, gegründet. Unter seiner bis heute gerühmten Leitung gehört die Musik Bachs mit den großen Passionen, dem Weihnachtsoratorium und den vielen Kantaten von Anfang an ebenso zum Repertoire wie die Messen und oratorischen Werke von Mozart, Haydn, Brahms und anderen. Von seiner Nachfolgerin Christine Schüttke ist das Programm vielfältig erweitert worden: Arvo Pärt, John Rutter, Anton Bruckner, Tilo Medek sind nur einige der Komponisten, die einen festen Platz im Repertoire des Kantatenchors haben.

Seit Mai 2016 steht Christine Schüttke als zweite Kantorin die Organistin Jinju Yoo zur Seite. Sie wirkte bereits davor in vielen Konzerten und Matineen zum Zuzln als Organistin und am Klavier an der Stephanuskirche. Sie löst als Kantorin Maria Baron ab, die von Oktober 2007 an als Kantorin an der Stephanuskirche angestellt war und nun als freischaffende Musikerin weiterhin die Kinder- und Jungendchöre leitet, und seit Juli 2016 kommisarisch auch den Nymphenburger Kantatenchor.

„Praise the Lord Everybody" – rund 50 swingende Gospelstimmen aller Altersstufen zählen die Stephanus Voices, die es sich seit 1997 zur Aufgabe gemacht haben, die Herzen der Menschen mit der fröhlichen und bewegenden Musik traditioneller Gospels und Traditionals zu erreichen. Anfang 2005 übernahm Anke Maria Caspari die Leitung und führte den Chor zu neuer Ausdrucksstärke und Ausstrahlung. Im Mai 2015 übernahm Michael Armann die Leitung. Das Repertoire des Chores reicht von traditionellen Gospels wie „Oh happy day" über Pop-Klassiker wie „Lean on me" bis hin zu Songs aus dem Kinohit „Sister Act" – kein Wunder, dass diese Konzerte bestens besucht sind!

Dass bereits Kinder große musikalische Ausdruckskraft besitzen, zeigen die Kinderchöre, der „NachwuchsJugendChor" und das „JugendVokalEnsemble"  immer wieder aufs Neue. Singbegeisterte Mädchen und Jungen kommen unter der Leitung von Maria Baron zusammen, um Konzerte, einzelne Stücke oder ein ganzes Singspiel einzustudieren und beispielsweise beim Familiengottesdienst an Heilig Abend aufzuführen. Auch die Kleinsten werden schon an das Chorsingen herangeführt im Kinderchor I und Kinderchor II.

Das Blechbläserensemble als jüngster kirchenmusikalischer Spross hat sich in kürzester Zeit mit beeindruckenden Leistungen in Szene gesetzt und einen hervorragenden Ruf über die Gemeindegrenzen hinaus erworben.

Ohne die Professionalität und den hohen Einsatz aller Aktiven würde der Stephanuskirche ein wichtiger Teil ihrer Ausstrahlungskraft fehlen. Der Dank für die viele Mühe ist nicht nur ihr überregionaler Bekanntheitsgrad, sondern auch die Reaktionen vieler Menschen, die von den musikalischen Darbietungen im Innersten berührt werden. Für die Stephanuskirche hat Bettina von Arnim also uneingeschränkt Recht.